Abstract

Dieser Text befasst sich mit der Frage nach der Existenz der Institution Polizei im antiken Athen. Da es dort keine Polizei im heutigen Sinne gab, behandelt der Text die Einrichtungen der Gesetzgebung und der Strafverfolgung im klassischen Athen, anhand der gegenwärtigen Erkenntnisse der Forschungsliteratur. Zwar fehlten feste Institutionen und langjährige Amtsinhaber, aber es gab mehrere Beamte und Magistrate, die für verschiedene Bereiche des öffentlichen Lebens zuständig waren, jedoch übernahmen sie keinerlei Strafverfolgung. [1]